Tipps und Angebote für Spanien

Neue Verkehrsregeln und Bußgeldsätze in Spanien

130 km/h auf Spaniens Autobahnen

In Spanien wird das Tempolimit auf einigen Autobahnabschnitten von der frühereren maximalen Geschwindigkeit 120 km/h auf 130 km/h erhöht. Aber es gibt auch weitere Änderungen wie die im folgenden Abschnitt aufgeführten.

Radarwarngeräte

Die Benutzung von Radarwarngeräten wird mit 200 EUR geahndet. Wer allerdings eine Radarabwehr in jeglicher Form benutzt darf gleich mit 6000 EUR Bußgeld in Spanien rechnen.

Alkohol und Drogen

Neben 1000 EUR Bußgeld für das Fahren unter Drogeneinfluß wird man auch strafrechtlich verfolgt. Bei einem Unfall ist der Verkehrteilnehmer verpflichtet sich einem Drogen- oder Alkoholtest zu unterziehen.

Mit dem Fahrrad unterwegs

Kinder unter 16 Jahren müssen auf dem Fahrrad in Spanien einen Helm tragen. Als Autofahrer hat man beim Überholen eines Radfahrers einen Abstand von 1,5 Meter einzuhalten.

Kindersitze sind Pflicht

Kindersitze sind in Spanien für Kinder mit einer Größe unter 1,35 Meter Pflicht. Die Polizei hat die Befugnis Fahrzeuge ohne den entsprechenden Kindersitz die Weiterfahrt zu untersagen. Genauso ergeht Radfahrer unter 16 Jahren ohne Helm.

Ausländische Autofahrer

Das neue Gesetz erlaubt nun auch die Verfolgung der Verkehrssünder in ihren Ihren Heimatländern. Von Autovermietungen nachgesandte Knöllchen sind zukünftig somit auch im Heimatland gültig. In Spanien lebende Residenten sind dazu verpflichtet Ihr eingeführtes Fahrzeug mit ausländischen Kennzeichen in Spanische zu tauschen

Rabatt

Vielen Ausländern ist es nicht bekannt, dass Spanien Rabatte von bis zu 50% auf eine baldige Zahlung des Bußgeldes gewährt. Bisher war der Zeitraum in dem der Rabatt galt 15 Tage. Er wurde nun auf 20 Tage erhöht

 


Zurück

Mietwagen Spanien informiert:

 

Tipps

Bussgeldkatalog 2017

Lassen Sie sich Ihren Urlaub nicht durch Bußgelder vermiesen. Allerdings gilt immer: in jedem Land müssen die Verkehrsregeln beachtet werden ... auch in Spanien!

» weiterlesen


Bussgeldkatalog Spanien 2016

Auch wenn es keine Punkte gibt, muss der spanische Strafzettel auch in Deutschland bezahlt werden!

» weiterlesen


Tolerancia 7 - Toleranz 7

Die spanische Verkehrsbehörde zeigt neuerdings Kulanz und Toleranz für Geschwindigkeitsüberschreitungen von 7 km/h.

» weiterlesen


Winterspecials bei CarDelMar: Mallorca & Kanaren

Profitieren Sie von den super spezial Angeboten von CarDelMar und machen Sie sich Ihr persönliches Geschenk schon vor Weihnachten.

» weiterlesen


Mit LOGITRAVEL und einer Kreuzfahrt dem Winter entfliehen

Fahren Sie mit einer Kreuzfahrt über das Mittelmeer zu den Kanarische Inseln der Sonne entgegen - ab nur 549 EUR pro Person für 12 Tage.

» weiterlesen


Allgemeine Informationen zum Straßenverkehr in Spanien

Als Tourist und Autofahrer in Spanien kann man ein gut ausgebautes Straßen- sowie Autobahnnetz nutzen.

» weiterlesen


Frühzeitig den Mietwagen für den Sommer 2015 reservieren

Viele Bundesländer haben in 2015 gleichzeitig Ferien, deshalb wird es in vielen Urlaubsregionen eng

» weiterlesen


Neue Verkehrsregeln und Bußgeldsätze in Spanien

Das Tempolimit auf spansichen Autobahnen wird teilweise auf 130 km/h erhöht, aber es gibt auf viele Erhöhungen anderer Art...

» weiterlesen


Radarkontrollen an der Costa del Sol

Radarkontrollen auf längere Distanz an der Costa del Sol

» weiterlesen


Vermehrte Polizeikontrollen

2014 gibt es in Spanien viele Polizeikontrollen

» weiterlesen